Rost und Korrosion am Fahrgestell

alles zum Defender und seinen Vorgängern Oneten + Ninety

Tous les Defender et ses prédécesseurs Oneten + Ninety
aslan47
Beiträge: 1
Registriert: 28. Nov 2018, 18:43
Fahrzeug 1: Land Rover Defender 110

Rost und Korrosion am Fahrgestell

Beitragvon aslan47 » 28. Nov 2018, 18:49

Defender 110 TD5 jg 2002
Hey hey, komme direkt von der MFK mit traurigem Bescheid. Rost und Korrosion am Fahrgestell hinten rechts und links.
Hat Jemand von Euch Erfahrung damit gemacht? Wie hoch kommen die Kosten für die Instandsetzung.
Ich danke Euch im Voraus für alle Erfahrungen und Rückmeldungen.

LG

oliversittel
Member LRoS
Beiträge: 19
Registriert: 24. Aug 2016, 15:19
Fahrzeug 1: Defender 110 HT

Re: Rost und Korrosion am Fahrgestell

Beitragvon oliversittel » 10. Jan 2019, 15:02

Hoi! Frag doch mal bei Anna in Dürnten. Sie haben dort im letzten Jahr einen TD5 vom Rost befreit. Herzliche Grüsse! Oliver

Benutzeravatar
Dani
Member LRoS
Beiträge: 333
Registriert: 3. Jan 2013, 14:46
Fahrzeug 1: Land Rover Serie I, Serie lla, Serie lll
Fahrzeug 2: Land Rover 110, Land Rover Defender Td5
Fahrzeug 3: Land Rover FWC 101 GS, Rover 75 Touring
Wohnort: 5616 Meisterschwanden

Re: Rost und Korrosion am Fahrgestell

Beitragvon Dani » 22. Jan 2019, 22:42

Meinst Du die Hecktraversen? Das sind die üblichen Problemzonen. Es gibt die Ausleger separat als Ersatzteil zum Austausch (anschweissen). 4x4 Manufaktur Dürnten oder Bösch Hinwil helfen gerne weiter.
Herzlich Dani
Präsident LRoS 2013-2018


Zurück zu „Defender“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste