Zündung LR 110 V8

alles zum Defender und seinen Vorgängern Oneten + Ninety

Tous les Defender et ses prédécesseurs Oneten + Ninety
reneruf
Member LRoS
Beiträge: 17
Registriert: 3. Mär 2013, 22:01
Fahrzeug 1: landrover 110 V8
Fahrzeug 2: peugeot partner
Fahrzeug 3: montesa 4 rt

Zündung LR 110 V8

Beitragvon reneruf » 20. Dez 2017, 20:50

Hallo zäme,
folgendes mysteriöses Problem: meine Zündung funktioniert am Werkbank einwandfrei,sobald der Zündverteiler im Motor montiert ist habe ich keinen Zündfunken mehr! Zündmodul,Pickup und Zündspule sind neu! Wer weiss Rat.
Gruss René

Benutzeravatar
100inch
Member LRoS
Beiträge: 34
Registriert: 14. Mai 2013, 15:13
Fahrzeug 1: 100" Prototyp V8 Nachbau (1986)
Fahrzeug 2: 80" Serie1 (06.09.1950) z.Z zerlegt
Fahrzeug 3: 80" Serie 1 (16.09.1949) im Aufbau

Re: Zündung LR 110 V8

Beitragvon 100inch » 29. Dez 2017, 20:38

Hallo René

Hast Du die entsprechenden Massekontakte im und um den Motorraum schon mal überprüft? Und die Stromzufuhr zur Zündung? Kontakte können infolge Korrosion oder wegen zuwenig Klemmwirkung, obwohl optisch einwandfrei, Probleme bereiten. Ich würde den Ampèrekäferchen aber unbedingt mit einer Prüflampe zu Leibe rücken, da ein Multimeter oft zuwenig Strom zieht, um schlechte Kontakte zu entlarven. Prüfe, resp. tausche probehalber unbedingt auch mal die zwei Relais im Sicherungskasten. Ev. erhält auch die Zündspule irgendwoher "falsche" Masse und entlädt sich so permanent... Oft steckt der Teufel im Detail.

Viel Glück!
Lukas (not the Prince of Darkness)

Benutzeravatar
100inch
Member LRoS
Beiträge: 34
Registriert: 14. Mai 2013, 15:13
Fahrzeug 1: 100" Prototyp V8 Nachbau (1986)
Fahrzeug 2: 80" Serie1 (06.09.1950) z.Z zerlegt
Fahrzeug 3: 80" Serie 1 (16.09.1949) im Aufbau

Re: Zündung LR 110 V8

Beitragvon 100inch » 29. Dez 2017, 20:48

Mir ist gerade noch etwas eingefallen: Überprüfe unbedingt den Kohlestift im Zentrum des Verteilerdeckels, wenn der klemmt oder abgebrochen oder stark abgenutzt ist, drückt er nicht mehr auf den Verteilerfinger. Infolge grossem Widerstand wird das Zündmodul heiss und verabschiedet sich irgendwann, Du hattest in einem älteren Beitrag doch schon solche Probleme geschildert. Ich würde auf jeden Fall mal den Verteilerdeckel tauschen und am besten den Verteilerfinger und die Zündkabel auch gleich mit, obwohl die wohl nicht für Dein Zündproblem verantwortlich sind.

Drücke Dir die Daumen ;)

reneruf
Member LRoS
Beiträge: 17
Registriert: 3. Mär 2013, 22:01
Fahrzeug 1: landrover 110 V8
Fahrzeug 2: peugeot partner
Fahrzeug 3: montesa 4 rt

Re: Zündung LR 110 V8

Beitragvon reneruf » 2. Jan 2018, 13:00

Hoi Lukas,
danke für deine Tipps.Selbst wenn der Verteiler lose auf dem Motor liegt,also schlechte Masse hat,funktioniert er einwandfrei! Der Funke muss über die Welle resp.Nockenwelle verschwinden.Ist zwar komisch muss aber so sein.
Habe jetzt einen neuen Verteiler bestellt. Melde mich sobald ich neue Erkenntnisse habe.
Gruss René

Benutzeravatar
100inch
Member LRoS
Beiträge: 34
Registriert: 14. Mai 2013, 15:13
Fahrzeug 1: 100" Prototyp V8 Nachbau (1986)
Fahrzeug 2: 80" Serie1 (06.09.1950) z.Z zerlegt
Fahrzeug 3: 80" Serie 1 (16.09.1949) im Aufbau

Re: Zündung LR 110 V8

Beitragvon 100inch » 4. Jan 2018, 08:53

Salü René

Hmm, das klingt somit schwer "nur" nach einem Verteilerfingeraufsatz, der zur Verteilerantriebswelle durchschlägt. Und da der Strom immer den Weg des geringsten Widerstandes wählt, bleibt für die Zündkerzen nichts mehr übrig. Wenn Du den Verteilerfinger abziehst (falls das noch geht) soltest Du in diesem Fall auf dessen Unterseite deutliche "Brandspuren" erkennen können. Nun bin ich auch gespannt!
Falls der Verteiler selber noch in Ordnung ist, könntest Du diesen eventuell als Ersatz zur Seite legen und mit einem neuen Verteilerfinger und einer neuen Verteilerkappe bestücken.

Viel Glück :-)

Gruss Lukas

reneruf
Member LRoS
Beiträge: 17
Registriert: 3. Mär 2013, 22:01
Fahrzeug 1: landrover 110 V8
Fahrzeug 2: peugeot partner
Fahrzeug 3: montesa 4 rt

Re: Zündung LR 110 V8

Beitragvon reneruf » 8. Jan 2018, 20:18

Hoi Lukas und andere Interessierte,
habe heute Post von Paddock bekommen.Der neue Verteiler ist in 10 min. montiert und der Landy startet sofort! Zündzeitpunkt einstellen,Probefahrt,alles i.O. So muss es tatsächlich sein,dass der Zündfunke über die Welle des Verteilers verschwunden ist!
Gruss René

Benutzeravatar
100inch
Member LRoS
Beiträge: 34
Registriert: 14. Mai 2013, 15:13
Fahrzeug 1: 100" Prototyp V8 Nachbau (1986)
Fahrzeug 2: 80" Serie1 (06.09.1950) z.Z zerlegt
Fahrzeug 3: 80" Serie 1 (16.09.1949) im Aufbau

Re: Zündung LR 110 V8

Beitragvon 100inch » 9. Jan 2018, 20:16

Hallo René

Super, gratuliere Dir und wünsche Di weiterhin viel Spass mit dem 110-er!

Viele Grüsse
Lukas


Zurück zu „Defender“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste